Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Das BA-Studium Romanistik stellt sich vor

Luise Treu Studienbotschafterin

Luise Treu Studienbotschafterin

Luise Treu Studienbotschafterin

Die Bachelor-Programme Frankoromanistik, Italianistik bzw. Hispanistik bieten Ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit der Sprache, Literatur und Kultur Frankreichs bzw. Italiens bzw. Spaniens und Lateinamerikas zu befassen. Dabei erwerben Sie die Kenntnisse und sprachpraktischen Fertigkeiten, die Ihnen Berufsfelder z.B. im Verlagswesen und in den Medien, in Bildungs- und Kulturinstitutionen sowie in der Öffentlichkeitsarbeit eröffnen. Zugleich bietet der erfolgreiche Abschluss des BA-Programms den Zugang zu den romanistischen Master-Programmen.

Kontakt zur Studienbotschafterin   

Die Bachelor-Programme im Überblick

Die romanistischen  Bachelor-Programme werden im Rahmen von Zweifach-Studiengängen studiert, die jeweils insgesamt 180 Leistungspunkte (LP) umfassen. Der Studienbeginn ist jeweils im Wintersemester; die Regelstudienzeit beträgt jeweils 3 Studienjahre (6 Semester).

Das Angebot umfasst folgende BA-Programme:

BA 90 (BA mit 90 LP) in Frankoromanistik oder Italianistik oder Hispanistik
Diese BAs können untereinander kombiniert oder mit einem nicht-romanistischen Fach verbunden werden.

–  BA 120 Romanistik (BA mit 120 LP)
Hier werden zwei der drei Sprachdomänen Französisch, Italienisch und Spanisch studiert. Dieser BA ermöglicht es, das Studium von zwei romanischen Sprachen mit einem nicht-romanistischen Fach im Umfang von 60 LP zu kombinieren.

BA 60 Italianistik (BA mit 60 LP)
Hier kann ein Italianistik-Studium mit einem nicht-romanistischen BA-Programm im Umfang von 120 Leistungspunkten kombiniert werden.

–  Fächerübergreifender BA 120 IKEAS (Interkulturelle Europa- und Amerikastudien). Mehr dazu finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zu den  romanistischen BA-Programmen und Links zu den Prüfungs- und Studienordnungen finden Sie hier.

Die nachstehenden Flyer enthalten jeweils einen kompakten Überblick über das ausgewählte BA-Studienprogramm und seinen Aufbau.
Der erste Flyer beschreibt die Studienprogramme BA 90.
BA_90_FrankoItalHispa_2013.pdf (158,8 KB)  vom 13.03.2014

Hier der Flyer zum Studienprogramm BA 120 Romanistik.
Flyer_BA_120_Rom_2013.pdf (165,8 KB)  vom 13.03.2014

Hier der Flyer zum Studienprogramm B 60 Italianistik.
Flyer_BA_60_Ital.pdf (128,3 KB)  vom 13.03.2014

Im 1. und 2. Semester

Studienanfänger in den romanistischen Studienprogrammen BA 60, BA 90, BA 120, sowie im BA IKEAS Schwerpunktgebiet Frankreichstudien sollten im 1. Semester (= WS) folgende Lehrveranstaltungen belegen:

•     Basismodul Kulturwissenschaft (Einführung in die Kulturwissenschaft Frankreichs bzw. Italiens bzw. Spaniens/Lateinamerikas und zugehöriges Tutorium)

•     Basismodul Sprachwissenschaft (Einführung in die französische bzw. italienische bzw. spanische Sprachwissenschaft und zugehöriges Tutorium)

•     Sprachpraxis-Module I oder II (je nach Einstufung), jeweils Französisch bzw. Italienisch bzw. Spanisch (gilt auch für BA IKEAS Kombinationsgebiete und BA 120 - 2. Sprachdomäne)

Die Basismodule Literaturwissenschaft werden immer im Sommersemester angeboten, d.h. sie sollten im 2. Semester belegt werden.

Die Anmeldung zu den Modulen über das Löwenportal ist zu Semesterbeginn nötig. Daneben müssen sich die Studierenden über STUD.IP für die Lehrveranstaltungen anmelden. Die Modalitäten dazu werden in den Basismodulen bekannt gegeben und erläutert.

Keine Zulassungsbeschränkung (kein NC) für romanistische BA-Studiengänge

Die romanistischen BA-Programme sind nicht zulassungsbeschränkt (ein NC existiert allerdings für den BA 120  IKEAS). Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Sprachliche Zulassungsvoraussetzungen nur für Frankoromanistik, nicht für Italianistik und Hispanistik

Für die BA-Programme Italianistik und  Hispanistik sind keine sprachlichen Vorkennntnisse in Italienisch bzw. Spanisch nachzuweisen. Für den BA Frankoromanistik werden Französischkenntnisse auf dem Niveau A 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen vorausgesetzt.

Zum Nachweis dieser Französischkenntnisse vgl. das folgende pdf-Dokument
Zulassungsber Franz.pdf (37,1 KB)  vom 06.06.2011

Bibliothekseinführung

Die Bibliothek auf dem Steintorcampus bietet in Abstimmung mit den Lehrenden der Basismodule (Einführungen in die Fachwissenschaften und die dazugehörigen Tutorien) Führungen und Einführungsveranstaltungen in das Bibliothekssystem an. Informationen dazu erhalten Sie in den Basismodulen und über Stud.IP oder direkt auf der Homepage der ULB.

Studienberatung, Auslandsstudium, Halle für Romanisten

Informationen zur Studienberatung  finden Sie hier

Einen Überblick über die Universitäten in Frankreich, Italien, Spanien und Lateinamerika, mit denen Austauschbeziehungen bestehen, finden Sie hier

Was die Stadt Halle außerhalb der Universität für Romanisten bietet, finden Sie hier.

Studien- und Prüfungsordnungen

Zu den Studien- und Prüfungsordnungen, die die rechtliche Grundlage der Bachelor- Studiengänge bilden. Wählen Sie hier den Link "Stichwortverzeichnis Studien- und Prüfungsordnungen".

Zentrale Seiten der Universität

Romanistik (B.A.120) (Zwei-Fach)

Frankoromanistik, Hispanistik, Italianistik (B.A.90) (Zwei-Fach)

Italianistik (B.A.60) (Zwei-Fach)

www.ich-will-wissen.de

Zum Seitenanfang