Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Archiv Aktuelles

Hier finden Sie Meldungen, die nicht mehr ganz aktuell sind, aber noch von Interesse sein könnten.

Gastvortrag von Matteo Burioni: Vasaris Disegno. Von der Hieroglyphe zur visuellen Kommunikation

Plakat zum Gastvortrag von Matteo Burioni: Vasaris Disegno

Plakat zum Gastvortrag von Matteo Burioni: Vasaris Disegno

Der Kunsthistoriker PD Dr. Matteo Burioni    spricht am 20.10.2016, 18 Uhr, im HS IV des Steintorcampus (Ludwig-Wucherer-Str. 2) über die Geschichte des Wortes "Design", das seine Wurzeln in der Kunsttheorie der Renaissance hat. Ein Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin   , zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Prof. Röseberg ist Vizepräsidentin der Leibniz-Sozietät

Frau Prof. Dr. Dorothee Röseberg wurde im Januar 2016 zur Vizepräsidentin der Leibniz-   Sozietät   , einer der ältesten deutschen Gelehrtensozietäten, gewählt.

Prof. Fajen erhält den Hugo Friedrich und Erich Köhler-Preis

Für sein Buch Die Verwandlung der Stadt. Venedig und die Literatur im 18. Jahrhundert (Paderborn: Fink, 2013) erhielt Prof. Dr. Robert Fajen den Hugo Friedrich und Erich Köhler-Preis. Die Auszeichnung, die mit 5000 € dotiert ist, erinnert an die beiden großen Freiburger Romanisten Hugo Friedrich und Erich Köhler und wird alle drei Jahre von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Romanischen Literaturwissenschaft verliehen. Die feierliche Preisverleihung fand am 27.10.2015 in Freiburg i. Br. statt.

Das Institut für Romanistik gratuliert Professor Fajen herzlich zu dieser Würdigung!

Zum Seitenanfang